Solar Technologies go Hybrid
an initiative of Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Executive committee:

Prof. Dr. Hans-Werner Schmidt

Universität Bayreuth
Lehrstuhl für Makromolekulare Chemie I

95440 Bayreuth

Phone: +49 921 55-3200
Fax: +49 921 55-3206

E-mail: hans-werner.schmidt@remove-this.uni-bayreuth.de
Link: Schmidt Research Group

 

Key area: Macromolecular materials

Key Lab Description: English

The Key Lab at the University of Bayreuth will be part of Bayreuth Institute of Macromolecular Research (BIMF) and it will be coordinated by Professor Hans-Werner Schmidt (Macromolecular Chemistry I) and Professor Mukundan Thelakkat (Applied Functional Polymers). The research activities are carried out in an interdisciplinary manner between chemists and physicists. Within the framework of this project, a new Juniorprofessor will be hired to work on different aspects of solar energy research. For the research activities, the existing basic facilities of the “Laboratory for Solar Energy Research” and “Laboratory for Microscale Polymer Processing” will be updated and made available for the Key Lab.

The Expertise of Bayreuth Key Lab lies in the design and synthesis of low molecular and polymeric materials suitable for solar energy conversion and photoelectrochemical water splitting. Some of the objectives within this project are synthesis of novel, tailor-made materials, innovative design of efficient light harvesting systems, basic understanding of physical processes involving energy and electron transfer and development of devices based on “bottom-up” and “top-down” approaches. One of the focuses will be on hybrid systems and nanostructured polymer solar cells. The „Solar Technologies go Hybrid“ offers an efficient and unique plattform to cooperate with the different key labs in order to solve some of the burning scientific questions in this field using innovative concepts.

Key Lab Description: German

Das Key Lab der Universität Bayreuth wird am Bayreuther Institut für Makromolekülforschung (BIMF) angesiedelt und von den Professoren Hans-Werner Schmidt (Makromolekulare Chemie I) und Mukundan Thelakkat (Angewandte Funktionspolymere) koordiniert. Das Forschungsvorhaben wird in einer interdisziplinären Zusammenarbeit von verschiedenen Gruppen der Chemie und Physik betrieben. Im Rahmen des Forschungsvorhabens ist die Einrichtung einer neuen Juniorprofessur mit dem Schwerpunkt auf dem Gebiet der Solarenergieforschung geplant. Für die Forschungsprojekte wird die experimentelle Infrastruktur der Labors für Solarenergieforschung und Polymerverarbeitung weiter ausgebaut.

Die Bayreuther Expertise im Forschungsnetzwerk liegt im Design und der Synthese niedermolekularer und polymerer Materialien zur Umwandlung von Solarenergie und zur photoelektrochemischen Wasserspaltung. Ziele sind die Synthese neuer organischer Materialien, ein innovatives Design effizienter artifizieller Lichtsammelstrukturen, grundlegende physikalische Untersuchungen zum Energie- und Ladungstransport und die Entwicklung neuer Bauteile auf Basis von Bottom-up und Top-down-Ansätzen. Dabei wird ein Schwerpunkt auf Hybridsolarzellen und nanostrukturierten Polymersolarzellen liegen. Durch die enge Kooperation mit den weiteren Key Labs im Forschungsnetzwerk „Solar Technologies go Hybrid“ wird es in einzigartiger Weise möglich sein, diese Forschungsthematik und neue konzeptionelle Ansätze an vorderster Front zu bearbeiten.